Lensahn : Feuer zerstört 30 Schrottautos - 25.000 Euro Schaden

Drei Stunden dauerte es, bis die Feuerwehren die brennenden Autos gelöscht hatten. Foto: Thomas Nyfeler
Drei Stunden dauerte es, bis die Feuerwehren die brennenden Autos gelöscht hatten. Foto: Thomas Nyfeler

In der Nacht zu Dienstag wurden in Lensahn bei einem Großfeuer 30 Schrottautos zerstört. Dabei entstand nach Schätzung der Polizei ein Schaden von rund 25.000 Euro.

Avatar_shz von
18. November 2009, 10:55 Uhr

lensahn | Gegen Mitternacht hatte eine Polizeistreife einen hellen Feuerschein im Lensahner Gewerbegebiet entdeckt. Am Einsatzort brannten auf dem Grundstück eines Schrotthändlers zwischen Bäderstraße und Dieselstraße zahlreiche abgestellte Autos. Mehrere Wehren aus den umliegenden Ortschaften brachten das Feuer unter Kontrolle, nach drei Stunden war der Brand schließlich gelöscht.

Auf dem etwa zwei Hektar großen Gelände des Schrotthändlers befinden sich derzeit gut 2000 Fahrzeuge, die auf ihre Verschrottung warten, heißt es im Polizeibericht. Hinweise auf die Brandursache liegen bislang noch nicht vor. Bislang gibt es keine Hinweise auf eine technische Ursache. Vorsätzliche Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.

Die Kripo Oldenburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 04361/ 10550.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen