Sieversdorf : Feuer vernichtete gestern Abend 50 Rundballen

Mit Hilfe eines Traktors wurden die Rundballen aus dem brennenden Stall geholt.  Foto: Michael Kuhr
1 von 2
Mit Hilfe eines Traktors wurden die Rundballen aus dem brennenden Stall geholt. Foto: Michael Kuhr

Ein Feuer hat gestern Abend etwa 50 Rundballen in einer Scheune in Sieversdorf vernichtet.

Avatar_shz von
18. Januar 2013, 03:54 Uhr

Sieversdorf | Das Feuer war gegen 20.45 Uhr in in der Dorfstraße auf dem Hof von Hans-Peter Wandhoff ausgebrochen.

"In der Scheune war der Strom abgestellt", sagte Hans-Peter Wandhoff dem OHA vor Ort. Er selbst, die Polizei und die Feuerwehr gingen schnell von Brandstiftung aus. Wandhoff setzte noch gestern Abend eine Belohnung von 2000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung des Täters führen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Bad Malente entgegen, sagte Wandhoff

Alarmiert worden waren gestern Abend die Feuerwehren aus der Gemeinde Malente sowie die Freiwillige Feuerwehr Eutin. Unter schwerem Atemschutz hatten die Einsatzkräfte das Feuer schnell unter Kontrolle. Allerdings flammten bis Mitternacht immer wieder Glutnester auf. Glück im Unglück: Die Scheune war durch mehrere Brandmauern geschützt. Insgesamt lagerten dort über 200 Rundballen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen