Gut Sierhagen : Feuer in Trocknung

Sechs Feuerwehren, darunter Neustadt mit einer Drehleiter, kämpften gegen die Flammen in Sierhagen. Foto: ok-press
Sechs Feuerwehren, darunter Neustadt mit einer Drehleiter, kämpften gegen die Flammen in Sierhagen. Foto: ok-press

Der Schaden bei einem Brand in einem Getreidesilo auf Sierhagen wird auf rund 100.000 Euro Schaden geschätzt.

Avatar_shz von
06. September 2011, 11:38 Uhr

sierhagen | Ein Feuer in einer Getreidetrocknung auf Gut Sierhagen hat in der Nacht zu gestern einen Großeinsatz von sechs Feuerwehren und etwa 100 000 Euro Schaden ausgelöst. Der Betriebsleiter hatte gegen 23.23 Uhr Brandgeruch wahrgenommen und Flammen im oberen Teil eines zwölf Meter hohen Siloturmes entdeckt. Zur Brandbekämpfung wurden die Feuerwehren Sierhagen, Neustadt, Sierksdorf, Altenkrempe, Schönwalde und Griebel alarmiert. Parallel zu den Löscharbeiten wurden 20 Tonnen Getreide aus der 20 mal 30 Meter großen Trocknungsanlage geholt und auf Lkw verladen. Um die zehn Tonnen Getreide sind durch Feuer oder Löschwasser verdorben. Gut drei Stunden dauerte es, bis die Einsatzleitung "Feuer aus" meldete. Die Ursache ist unbekannt, die Spezialisten der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen, hieß es gestern weiter.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen