zur Navigation springen

Kreis Ostholstein : Feuer in Hemmelsdorf: Polizei verfolgt neue Spuren

vom
Aus der Onlineredaktion

Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Für die Aufklärung gibt es eine Belohnung von 1000 Euro.

shz.de von
erstellt am 04.Aug.2017 | 20:05 Uhr

Timmendorfer Strand | Eine Woche nach einem Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus in Hemmeldorf im Kreis Ostholstein verfolgt die Polizei erste Spuren. Es gäbe Zeugenhinweise auf zwei oder drei Personen mit Taschenlampen, die sich kurz vor Ausbruch des Feuers im Bereich des Gebäudes aufgehalten hätten, teilte die Polizei am Freitag mit.

Außerdem wurde ein silbernes Auto mit Hamburger oder Ostholsteiner Kennzeichen beobachtet, dass kurz nach Ausbruch des Feuers in Richtung Timmendorfer Strand davon fuhr. Bei dem Feuer am 28. Juli war ein Outlet für Strandkörbe zerstört worden. Verletzt wurde niemand. Die Ermittler gehen mittlerweile von Brandstiftung aus. Die Versicherung der Hausbesitzer hat zur Aufklärung eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert