Malente : Feuer in Bahnofsgebäude – Keine Verletzten

Das Feuer brach in einem Restaurant aus. Für den Löscheinsatz musste die Bahnhofsstraße gesperrt werden.

Avatar_shz von
16. Februar 2017, 13:34 Uhr

Malente | Im Bahnhofsgebäude in Malente (Kreis Ostholstein) hat es am Donnerstag gebrannt. Das Feuer brach in einem Restaurant aus, Personen wurden dabei nicht verletzt. Das teilt die Polizei mit.

Für die Löscharbeiten der Feuerwehr wurden gegen 9.30 Uhr die Bahnhofstraße und die Hindenburgallee bis zur Gremsmühle gesperrt. Um 11.15 Uhr wurden die Straßen für den Verkehr von der Polizei wieder freigegeben. Durch den Brand entstand ein Gebäudeschaden. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei allerdings keine Angaben machen. Die Kriminalpolizeistelle in Eutin hat Ermittlungen aufgenommen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert