Feuer im Keller schnell gelöscht

shz.de von
14. Mai 2014, 14:59 Uhr

Schnell gelöscht hatte die Malenter Feuerwehr gestern am frühen Vormittag ein Feuer in einem leerstehenden Gebäude auf dem Peinschen Gelände hinter der Volksbank. Die Einsatzkräfte waren alarmiert worden, weil Qualm aus dem Keller der ehemaligen Asylbewerberunterkunft drang. „Wir haben das Feuer mit Hilfe zweier Atemschutztrupps gelöscht“, erklärte Einsatzleiter Kai Jansen. Anschließend habe man das Gebäude mit Druck belüftet, um den Qualm herauszubefördern. Nach etwa einer Stunde sei der Einsatz für die 20 Feuerwehrleute beendet gewesen. Da in dem Gebäude Strom und Gas abgestellt waren, dürfte Brandstiftung im Spiel sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen