Neustadt : Feuer bei der Tafel: Feuerwehr verhindert Großbrand

Die Feuerwehr Neustadt war mit 30 Einsatzkräften vor Ort.

Die Feuerwehr Neustadt war mit 30 Einsatzkräften vor Ort.

Ein Feuer brach in der Küche aus und drohte, auf das gesamte Gebäude überzugreifen.

shz.de von
19. August 2018, 17:55 Uhr

Neustadt | Am Samstagabend gegen 22.20 Uhr kam es in den Räumen der Neustädter Tafel zu einem Feuer im Küchenbereich. Die Feuerwehr konnte das Feuer in der Küche gerade noch rechtzeitig löschen, bevor es auf weitere Teile des Gebäudes übergreifen konnte. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Als die ersten Einsatzkräfte am späten Samstagabend im Sandberger Weg eintrafen, schossen bereits Flammen aus dem Gebäude. „Die Rauchentwicklung war so groß, dass der Rettungsdienst sofort zwei Bewohner aus einem direkt neben stehendem Gebäude evakuierte“, sagt Einsatzleiter Alexander Wengelewski von der Feuerwehr Neustadt. Ausgebrochen war das Feuer in der Küche, die kurze Zeit später im Vollbrand stand.

Einsatzkräfte mit Atemschutz bahnten sich einen Weg ins Gebäude und brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und löschten es, bevor es auf das Dach übergreifen konnte. „Der Verkaufsbereich im Gebäude war bereits sehr stark verqualmt.“, erklärt Wengelewski weiter. Aufgrund der unklaren Lage am Anfang es Einsatzes ließ Einsatzleiter Wengelewski die Feuerwehr Grömitz mitalarmieren, die dann aber nicht mehr ausrücken brauchte. Was mit der kontaminierten Textilware nun passiert, ist unklar. Eine Essensausgabe wird es wohl erst einmal nicht mehr geben, da die Küche komplett ausbrannte.

Wie es zu dem Feuer kam, klärt nun die Polizei. Über die Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden. Die Feuerwehr Neustadt war mit 30 Einsatzkräften vor Ort.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert