Festival im Kulturforum mit Rolf Stahlhofen

von
18. September 2014, 19:52 Uhr

Morgen steigt das „3. Grenzen sind relativ Festival“ der Rock & Popschule Kiel ab 19.30 Uhr im Kulturforum. Es geht um Inklusion. Hochkarätige Live-Bands wechseln sich ab mit Newcomern, Gedankenanstöße mit Beatbox- oder Kunstperformances. Zu sehen sind auch Kurzfilme und interaktive Malerei. Zum Musik-Programm gehört als Headliner Rolf Stahlhofen – Sänger, Entertainer, ehemaliger Frontmann der Söhne Mannheims. Auch die Hörbie Schmidt Band feat. Kirsten Nordhofen tritt mit Songs zwischen Lust und Leidenschaft aus dem Hohen Norden auf. Es gibt eine Aftershow Party mit DJs. Eintritt: Abendkasse 9 Euro, VVK 7 Euro, ermäßigt 6 Euro (nur AK); VVK über „KulturForum“ und das Büro der „Rock & Pop Schule“ (www.kiel.de/ kultur/kulturforum) Einlass: 19.30 Uhr. Vorher gibt es von 15 bis 17 Uhr eine Podiumdiskussion mit dem Titel „Inklusion – gemeinsam aktiv!“

Info: www.grenzensindrelativ.de.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen