zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 02:56 Uhr

Fest der Gartenkultur im Kurpark

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Kurparkfreunde planen Vorträge, Führungen und musikalische Unterhaltung / Motto: Septemberleuchten an der Schwentine

shz.de von
erstellt am 03.Sep.2014 | 12:50 Uhr

Premiere im Malenter Kurpark: Erstmals veranstalten die Freunde des Kurparks am Sonnabend, 13. September, ab 14 Uhr ein „Fest der Gartenkultur“. Motto: „Septemberleuchten an der Schwentine“. Schwerpunkt des Festes sei zum einen der Kurpark als Gartendenkmal, zum anderen das Thema „Farbe“, erklärte Julia Freese, Vorsitzende der Kurparkfreunde. Sie organisiert das Fest gemeinsam mit Anja Flehmig, Regina Becker-Hinrichsen und Andrea Stolz. Die Gäste sollen nicht nur das Septemberleuchten in Form von Wasserglitzern und der Farbenpracht der Pflanzen erleben. Es gibt auch Vorträge, Führungen, musikalische Unterhaltung sowie Kaffee und Kuchen.

Ableger und Sämlinge aus dem Kurpark können ebenfalls erworben werden. Funkien, Etagenprimeln, Schildblatt-Stauden und andere Pflanzen des Kurparks sind erhältlich. Der Erlös aus Kuchen- und Pflanzenverkauf werde für den Kurpark verwandt, sagte Julia Freese.

Um 18 Uhr werden die Gewinner eines Fotowettbewerbs bekannt gegeben. Die Teilnehmer hatten bis zum 31. August Zeit, Fotos aus den Gärten Holsteins per Post oder E-Mail einzuschicken. 150 Fotos werden insgesamt von der Jury bewertet. Der Gewinner bekommt 100 Euro, außerdem gibt es 50 Euro und mehrere Wertgutscheine von Pflanzen- und Fotogeschäften zu gewinnen. Die Bilder werden in der Liegehalle sowie auf einer Leinwand gezeigt. Einige der eingeschickten Fotos werden im Kurparkkalender veröffentlicht, der ab Ende September erhältlich sein soll.

Entstanden ist die Idee zum Gartenfest aus der „Gartenlust“ am Plöner See. Aus finanziellen und organisatorischen Gründen findet es diesmal jedoch in Malente statt. Die Finanzierung übernimmt eine Vielzahl an Sponsoren. Der Eintritt ist frei.

Das Fest ist angelehnt an den Tag des Denkmals, der einen Tag später am Sonntag, 14. September, stattfindet. Der Kurpark sei ein sehr interessantes Gartendenkmal, erklärte Anja Flehmig. Sie hoffen, dass mit dem Fest dem Kurpark noch mehr Beachtung und Aufmerksamkeit zuteil wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen