zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 13:54 Uhr

Ferienpassaktion auf dem Schießstand

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Ferienpassaktion der Stadt Eutin brachte jetzt an zwei Tagen etwa 20 Mädchen und Jungen den Schießsport im Schieß- und Sportverein Kassau näher.

Aus aktuellem Anlass erinnerte der Eutiner Vereinsvorsitzende Jörg Hunke an das ehemalige Mitglied Christian Klees. Dieser hatte vor 20 Jahren eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta/USA gewonnen. Und die mehrfache Landesmeisterin aus der Schülerklasse, Johanna Wohnsdorf, demonstrierte kurz vor ihrem Start bei den Deutschen Meisterschaften in München, wie man oft in die Zehn schießen kann.

Jörg Hunke war über den Besuch der Zwölf- bis Vierzehnjährigen erfreut: „Alle machten einen sehr interessierten Eindruck und stellten sich gut an“, erklärte Hunke abschließend.

Los ging es mit dem Luftgewehr-Aufgelegtschießen. Nachdem die Jungen und Mädchen die Laseranlage mit elektronischer Anzeige ausprobiert hatten, wagten sich fast alle Jugendlichen an das freihändige Schießen im Stehen heran.

Jörg Hunke berichtet, die Hochachtung seitens der jungen Schützen vor den Ringzahlen der jungen Talente des SSV Kassau um Johanna Wohnsdorf sei deutlich zu spüren gewesen.

Hunke, der nach seiner Lehrgangsausbildung im Verein auch die Nachwuchsschützen wöchentlich trainieren wird, sagte: „Die Kids haben gemerkt, dass Schießsport ganz schön anstrengend sein kann und eine Sportart mit vielen Facetten ist.“ Ausdauer, Konzentration und gezielter Krafteinsatz etwa seien zentrale Werte dieses Sports.

Nach den Sommerferien könnten die Jugendlichen, schlug Jörg Hunke vor, einfach zu den Schnuppertagen des Vereins am Donnerstagnachmittag in den Schießstand auf dem Vogelberg kommen. Infos auch unter www.eutiner-sportschuetzen. de.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Aug.2016 | 11:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen