Freizeit mit Tradition : Ferienlager mit viel Mittelalter

Passend zum Motto Mittelalter besuchten die Kinder die Burgruine Wartenberg, keine fünf Kilometer vom Zeltlager entfernt.
Passend zum Motto Mittelalter besuchten die Kinder die Burgruine Wartenberg, keine fünf Kilometer vom Zeltlager entfernt.

176 Kinder und 33 Betreuer verbrachten zwei Wochen lang das 54. Zeltlager des Kreisjugendamtes im hessischen Landenhausen Motto der Freizeit war Mittelalter.

von
05. August 2014, 16:00 Uhr

Es war eine riesige Reisegruppe, die vom Norden in den hessischen Vogelsbergkreis aufgebrochen war: Zum 54. Mal hatte das Kreisjugendamt Plön ein Zeltlager in Landenhausen organisiert. 176 Kinder im Alter zwischen neun und 14 Jahren und 33 Betreuer verbrachten zwei Wochen in dem Ort zwischen Lauterbach und Fulda. Am Wochenende sind alle wohlbehalten zurückgekehrt.

Das Motto der Ferienfreizeit lautete Mittelalter. An
einem Mottotag wurde es
mit Verkleidungen und mittelalterliche Spielen mit Leben erfüllt. Und passend war auch der Besuch eines mittelalterliches Spektakulums in der Burgruine Wartenberg mit Gaukelei, Laufspielen, Feuerspucken und vielem mehr.

„Das Wetter war recht gut,“ sagt Lagerleiterin Eike Gudegast, „insgesamt waren wir drei Mal im Freibad im Ort, aber auch ein Regenprogramm wurde kreativ und spontan gestaltet.“ Einen Tagesausflug unternahmen das Zeltlager ins „Fort Fun“ im Hochsauerlandkreis, wo die längste Sommerrodelbahn Deutschlands ist. Das Zeltlager wurde 1959 vom damaligen Kreisjugendpfleger Herbert Kreher erstmals organisiert. Inzwischen fahren schon die Enkel der ersten Teilnehmer mit, und der Stab der ehrenamtlichen Betreuer setzt sich fast ausnahmslos aus Menschen zusammen, die selbst als Kinder in Landenhausen waren. Das gilt auch für Eike Gudegast, die sechs Mal als Kind dabei war und mittlerweile 18 Mal als Betreuerin.

Zum Zeltlager-Programm gehört jedes Jahr eine Ehrung für zuverlässige Betreuer: Mirja Demmin und Rabea Kluge wurden für ihre 15-jährige Teilnahme geehrt, Dirk Schröder, Carl Philipp Wackernagel und Björn Schulz für zehnjährige Treue. Als Nachklapp zum Zeltlager richtet der Verein Freundeskreis noch ein Sommerfest aus. Es findet am 16. August um 16 Uhr auf dem Gelände der Plöner Jugendherberge statt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen