zur Navigation springen

FDP: Jugendverbände haben mit falschen Zahlen operiert

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 14.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Haben Jugendverbände jahrelang ihre Mitgliederzahlen geschönt, um so mehr Fördergelder vom Land zu bekommen? Diesen Vorwurf erhebt die FDP im Landtag. Sie beruft sich auf eine Antwort des Sozialministeriums auf eine parlamentarische Anfrage. Demnach haben einige Verbände seit fünf Jahren exakt gleiche Mitgliederzahlen gemeldet. Das Ministerium von Kristin Alheit (SPD) und der Landesjugendring weisen die Vermutung zurück. Schleswig-Holstein Seite 9

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen