FC Scharbeutz mit großem Kader

von
08. Juli 2015, 13:58 Uhr

Der FC Scharbeutz startete in dieser Woche in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Kreisliga Ostholstein. Trainer Dennis Rosenlöcher, der sich nach überstandener Meniskusoperation noch ein wenig schonen muss, begrüßte einen ungewöhnlich großen Kader. „Die personelle Situation war in der vergangenen Saison unbefriedigend, häufig mussten wir die Mannschaft mit Spielern aus den Alt-Herren auffüllen oder sogar einige Akteure reaktivieren. Daher haben wir uns frühzeitig um neue Spieler bemüht und den Kader verbreitert“, sagt Rosenlöcher.

Mit Arno Becker, Nils Brennecke und Sebastian Brennecke, die vom aktuellen Kreisligameister Strand 08 II nach Scharbeutz wechselten, konnte auch die Qualität der Mannschaft gesteigert werden. Hinzu kommen die beiden Pönitzer Philip Lang und Norman Melz, durch die Scharbeutz in der neuen Spielzeit flexibler aufgestellt sein wird. „ Mit einigen weiteren potenziellen Neuzugängen stehen noch Gespräche an. Ich bestreite lieber mit ein paar mehr Spielern die Vorbereitung, auch wenn wir die Größe des Kaders nicht übertreiben wollen“, hat Rosenlöcher die Planungen noch nicht abgeschlossen.

Mit Bastian Garken und Moritz Kossak arbeiten zwei Spieler an ihrem Comeback, die aufgrund von Verletzungen die komplette letzte Saison verpasst haben. „Für uns ist es wichtig, die richtige Mischung aus erfahrenen Akteuren und talentierten jungen Spielern zu finden. Wir wollen auf alle Fälle besser abschneiden als im vergangenen Jahr. Ein einstelliger Tabellenplatz sollte möglich sein“, gibt Rosenlöcher das Saisonziel aus. Auch der Unterbau hat sich bei den Scharbeutzern verbessert.

Der Verein wird in der nächsten Saison wieder eine zweite Mannschaft bestehend aus Nachwuchsspielern melden können.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen