zur Navigation springen

FC Scharbeutz erkämpft in Sereetz drei Punkte

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 17.Aug.2014 | 17:36 Uhr

Der FC Scharbeutz besiegte in der Kreisliga Ostholstein den Sereetzer SV mit 3:2 (1:1). Erwartungsgemäß startete der gastgebende Favorit druckvoll in die Begegnung. Die Gäste versuchten , den Gegner mit vielen Positionswechseln aus dem Konzept zu bringen.

Auch nach dem 1:0 durch Tolga Biler hielt Scharbeutz an der Marschroute fest (8.). Die Mannschaft von Trainer Dennis Rosenlöcher erarbeitete sich gute Chancen. In der 21. Minute glich Lasse Dymowski zum 1:1 aus (21.). Sereetz wirkte verunsichert und ließ Scharbeutz mehr Raum. Tim Freyher erzielte das 2:1 (44.). Nach dem Seitenwechsel erhöhte der Gastgeber den Druck. Ziad Azzez schoss das 2:2 (47.). Nun schnürte Sereetz die Gäste in deren eigene Hälfte ein und vergab aus aussichtsreicher Position zweimal. Die mangelnde Chancenverwertung rächte sich. Tim Freyher traf zum 3:2-Siegtreffer (66.). „Sereetz war spielerisch besser, aber meine Mannschaft hat hervorragend gekämpft und die Vorgaben gut umgesetzt“, sagte FC-Trainer Dennis Rosenlöcher.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen