Gnissau : Falscher Handwerker legte Frau mit Wasserhahn-Trick rein

Die Polizei sucht einen Unbekannten, der sich als Handwerker ausgab. .
Die Polizei sucht einen Unbekannten, der sich als Handwerker ausgab. .

Ein Betrüger verschaffte sich Zugang zu einem Haus in Gnissau und stahl Schmuck und Bargeld.

Avatar_shz von
08. Januar 2020, 15:38 Uhr

Gnissau | Die Polizei warnt vor Betrügern, die sich als Handwerker ausgeben. Am Dienstag hatte sich ein Mann zwischen 13.15 und 13.30 Uhr so Zutritt zu einem Einfamilienhaus in Gnissau (Kreis Ostholstein) verschafft. Bei der Bewohnerin gab er an, dass es Probleme mit der Wasserversorgung im Ort geben würde. Es müssten alle Wasserhähne im Haus aufgedreht werden, so der Unbekannte.

Da die Frau allein Zuhause war, wollte der Mann ihr dabei behilflich sein. Während die Dame in der Küche das Wasser anstellte, bewegte sich der Betrüger allein im Haus. Nach einiger Zeit wurde die Anwohnerin skeptisch und wollte nach dem Fremden sehen. Doch der war nicht mehr im Haus. Im Anschluss musste die Frau feststellen, dass Schränke offenstanden. Es wurden Schmuck und Bargeld entwendet.

Der etwa 40 Jahre alte Unbekannte soll zirka 1,70 Meter groß gewesen sein und hatte dunkle, kurze Haare und einen kranzförmigen Bart um den Mundbereich. Bekleidet sei er mit einem Hemd mit Schlips und dunkler Jacke gewesen.

Die Kriminalpolizei in Eutin hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 04521/8010.


Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert