Fahrschüler-Spende für Kita

Hauptmann Ralf Schlesiona (Mitte), Leiter des Kraftfahrausbildungszentrums der Bundeswehr, übergibt die Spende an den Eutiner Bischof-Wilhelm-Kieckbusch-Kindergarten.
Hauptmann Ralf Schlesiona (Mitte), Leiter des Kraftfahrausbildungszentrums der Bundeswehr, übergibt die Spende an den Eutiner Bischof-Wilhelm-Kieckbusch-Kindergarten.

Bundeswehr-Fahrschule bedenkt Bischof-Wilhelm-Kieckbusch-Kindergarten

von
22. Dezember 2015, 19:32 Uhr

Alle Jahre wieder kommt ein Kindergarten in der Kreisstadt in den Genuss einer Spende, die das Kraftfahrausbildungszentrum der Bundeswehr überbringt. Unter den Fahrschülern, aus ganz Deutschland kommende Soldaten, geht nach der Prüfung für den Lkw-Führerschein stets eine Sammelbüchse herum. Seit neun Jahren wird dieser Brauch gepflegt. Von 563 Fahrschülern in diesem Jahr kamen 405 Euro zusammen.

Eine Delegation der Bundeswehr-Fahrschule mit dem Chef, Hauptmann Ralf Schlesiona, an der Spitze besuchte den Bischof-Wilhelm-Kieckbusch-Kindergarten der Evangelisch-Lutherischen Kirche. Die brachte eine Duplo-Eisenbahn mit, außerdem nahm die Leiterin des Kindergartens, Christiane Hoyer, einen Scheck über 237 Euro entgegen. Die Kinder bedankten sich bei den Besuchern mit einem kleinen Reigen von Weihnachtsliedern.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen