Fahrbücherei sorgt für Lesespaß

Besuch im Bücherbus: (von links) Busfahrer Russell Münzenberg und Diplom-Bibliothekarin Susanne Stökl zeigten den SPD-Politikern Lutz Schlünsen und Klaus Jans die Möglichkeiten der Fahrbücherei im Kreis Plön.
Besuch im Bücherbus: (von links) Busfahrer Russell Münzenberg und Diplom-Bibliothekarin Susanne Stökl zeigten den SPD-Politikern Lutz Schlünsen und Klaus Jans die Möglichkeiten der Fahrbücherei im Kreis Plön.

Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion lobten bei einem Besuch die Arbeit und das Wirken der Fahrbücherei im Kreis Plön

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
06. März 2018, 14:12 Uhr

Bei einem Besuch der Fahrbücherei in der Gemeinde Köhn informierten sich Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion Plön, Lutz Schlünsen, Klaus Jans und Christian Otto darüber, wie beliebt und gut besucht die Fahrbücherei des Kreises Plön ist. Rund 4500 Medien – darunter Bücher, Zeitschriften, Hörbücher und CD-Roms – stehen im Bus neun zur Ausleihe zur Verfügung. Digital können ebenfalls Medien vorbestellt und ausgeliehen werden. Insgesamt stehen zwei Bücherbusse im Kreis Plön zur Verfügung, die 70 Gemeinden mit 290 Haltepunkten bedienen.

„Die Kultur kommt zu den Bürgern mit einem optimal abgestimmten Angebot, um die ländliche Region zu stärken und um insbesondere Kinder und Jugendlichen ans Lesen heranzuführen“, sagte Lutz Schlünsen. Denn zusätzlich kommen Angebote für E-Learning dazu, die Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen sei vorbildlich und auch bei Leseveranstaltungen sei der Bus involviert, sie begleiteten Lesungen. „Man kann sogar Bücher online vorbestellen und dann beim Bücherbus an den Haltestellen abholen“, zeigt sich Klaus Jans aus Wisch beeindruckt. Die Fahrbücherei hat ein Fahrzeug, das in die Jahre gekommen ist und ausgetauscht wird. Der Kreis Plön, die Gemeinden und der Büchereiverein finanzieren dies. Diese Gelegenheit wird genutzt, um den Bus mit innovativen Elementen auszustatten: Barrierefreiheit für besondere Menschen und eine bessere Vernetzung.
Mit einem verlässlichen und schnellen Internetzugang wird die Informationsmöglichkeit erweitert. Sie verstärkt die Zusammenarbeit mit Kitas und Seniorenheimen. Diese Maßnahmen werden von der Aktiv-Region gefördert und sollen im März 2019 fertiggestellt werden.

Sichtlich Freude an ihrem Beruf haben die Diplom-Bibliothekarin Susanne Stöckl und Busfahrer Russell Münzenberg: „Kinder können kostenlos und Erwachsene können für 18 Euro im Jahr die Bücher für drei bis sechs Wochen ausleihen.“ Das Sortiment sei aktuell und umfassend. Mitglied könne man werden, in dem man einfach an einem Haltepunkt vorbeischaue und ein Formular ausfülle.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen