zur Navigation springen

Eutiner Vogelfreunde sprechen über ein ereignisreiches Jahr

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 16.Feb.2017 | 13:04 Uhr

Ehrungen nahmen kürzlich in der gut besuchten Jahresversammlung der Eutiner Vogelfreunde im Gasthaus Wittenburg einen breiten Raum ein. Daneben gab es Vorstandswahlen, bei denen Torsten Nagel einstimmig als 1. Vorsitzender bestätigt wurde. Ausstellungsleiter wurde Dieter Schenke.

In seinem Jahresbericht erwähnte der Vorsitzende zahlreiche Veranstaltungen, eine Vogelschau im Oktober sei ein großer Erfolg gewesen, über 200 Vögel der Mitglieder des Vereines und einiger Gäste seien in Verbindung mit der Kreis-Rassegeflügelschau in Eutin präsentiert worden.

Dieses Jahr seien wieder zahlreiche Aktivitäten geplant, darunter eine Tagesfahrt auf die Insel Helgoland.
Vom 28. bis 29. Oktober werde die Eutiner Vogelschau in der Sieverthalle stattfinden, angeschlossen an die Rassegeflügelschau.

Geehrt wurden für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft Anja Nagel und Gabriele Vollbracht mit der Vereinsnadel in Gold, mit der Vereinsnadel in Silber wurde Agneta Schenke ausgezeichnet. Annegret Stöver erhielt einen Blumenstrauß für 30 Jahre als Kassiererin. Die Goldmedaille des Verbandes der Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht für besondere züchterische Leistung bei einem Einzelvogel während der Schau im Oktober überreichte Nagel den Züchtern Dieter Schenke (Lübeck) für Fife Kanarie und Jörg Schenke (Ahrensbök) für Gouldamadine. Die Silbermedaillen gingen an die Zuchtgemeinschaft Kristen (Havekost) für Wellensittich und Jörg Schenke für Erdbeerköpfchen. Einen Präsentkorb erhielten die Vereinsmeister 2016 mit den jeweils besten ausgestellten sechs Tieren in der jeweiligen Gruppe: Dieter Schen-ke (Positurkanarien), Zuchtgemeinschaft Kristen (Wellensittiche), Ulrich Höhnke aus Benz (Farbkanarien), Torsten Nagel aus Eutin (Großsittiche) und Jörg Schenke ( Exoten).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen