Eutiner Urban-Sketcher beim Jahrestreffen in Hamburg

Eutiner Sketcher unterwegs: Harold Hartmann, Petra Döhring, Torsten Bahr, Julia Vohl, Ulrike Apenbrink, Birthe Szyza, Susanne Cromwell, Britta Weckesser, Britta Jahr, Ulrike Plötz, Uta Raddatz und Angelika Schnibben.
Eutiner Sketcher unterwegs: Harold Hartmann, Petra Döhring, Torsten Bahr, Julia Vohl, Ulrike Apenbrink, Birthe Szyza, Susanne Cromwell, Britta Weckesser, Britta Jahr, Ulrike Plötz, Uta Raddatz und Angelika Schnibben.

shz.de von
06. September 2018, 11:29 Uhr

Rund 18 Eutiner Urban Sketcher nahmen am vergangenen Wochenende am vierten Urban Sketching Germany-Treffen teil. Nach Darmstadt, München und Eutin, fand es in diesem Jahr in Hamburg statt. Überall in der Stadt konnten Interessierte den rund 200 Sketchern aus dem gesamten Bundesgebiet über die Schultern schauen.

Die Aktiven freuten sich nicht nur über ein Wiedersehen, sie zeichneten zusammen, tauschten sich aus oder lernten in Workshops miteinander. Eutin sei in der Urban-Sketcher-Szene noch immer in aller Munde, wie Urban-Sketcherin Ulrike Plötz berichtete. Mehrere Dozenten haben sich angeboten, 2019 wieder für Workshops nach Eutin zu kommen, unter ihnen Jens Hübner (Berlin), Tine Klein (Zürich), Gris (Berlin), Thomas Bickelhaupt (Ludwigsburg) und Peter Hoffmann (Köln). Weitere Infos per E-Mail: ulrike.ploetz1994 @gmail.com.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen