Eutiner Turner halten mit Konkurrenten mit

Für den PSV Eutin gingen Finus Tessmer, Raphael Ezazi, Levi Sundmäcker, Lasse Lux, Lenz Brodehl, Andre Schmidt und Henry Engels in Glückstadt an die Geräte.
1 von 2
Für den PSV Eutin gingen Finus Tessmer, Raphael Ezazi, Levi Sundmäcker, Lasse Lux, Lenz Brodehl, Andre Schmidt und Henry Engels in Glückstadt an die Geräte.

shz.de von
12. Juni 2018, 19:52 Uhr

Dass das Turnen auch bei den Jungen durchaus seinen Stellenwert hat, zeigte sich bei den Landesmeisterschaften in Glückstadt. 68 Turner aus Schleswig-Holstein waren angetreten und kämpften um den Titel. Vom PSV Eutin hatten sieben Nachwuchsturner durch gute Leistungen bei den Kreismeisterschaften den Sprung zur Landesmeisterschaft geschafft.

Dort allerdings mussten sie beeindruckt feststellen, dass das Niveau der Konkurrenz ziemlich hoch ist. „Die Zuschauer sahen durchweg schwierigste Übungen, die mit exzellenter Haltung präsentiert wurden. Ein durchaus sehenswerter Wettkampf“, meinte Trainerin Kirsten Lux. Zwei PSV-Turnern gelang dann aber doch noch der Sprung auf Treppchen: Lasse Lux erreichte im Jahrgang 2004 den dritten, Andre Schmidt im Jahrgang 2008 sogar den zweiten Platz. „Ein Ansporn für alle weiteren Starter, im Training noch konzentrierter mitzuarbeiten – schließlich möchten sie im nächsten Jahr auch aufs Treppchen“, sagte Kirsten Lux optimistisch.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen