Eutiner Tennisherren 40 schaffen Aufstieg

von
23. Juli 2015, 12:29 Uhr

Die dritte Herren-40-Mannschaft des Eutiner Tennisclubs Grün-Weiß hat als Vizemeister hinter dem TC Klausdorf die Saison in der 1. Bezirksklasse beendet. Das heißt Aufstieg in die Bezirksliga, da in dieser Staffel die ersten beiden auf der Tabelle demnächst in der Bezirksliga aufschlagen.

Die Nummer 1 des Eutiner Teams, Thorsten Potz, hatte am Beginn der Saison dieses Ziel seinem Team sehr nachdrücklich formuliert. Im letzten Spiel gegen TC Clever Au musste dazu ein Sieg her.

Bei den ersten beiden Einzel siegte der Eutiner Michael Stahlberg klar mit 6:1, 6:0, und auch Stephan Barnstedt ließ seinem Gegner beim 6:1, 6:1-Erfolg keine Chance. Mehr Anstrengung brauchte Jörg Schlüter. Den ersten Satz verlor er 3:6, stellte dann sein Spiel um und entschied den folgenden Durchgang mit 6:1 für sich sowie dann auch klar den entscheidenden Matchtiebreak mit 10:3. Thorsten Potz marschierte im Spitzenduell mit 6:1 durch den ersten Satz, zollte dann seiner etwas angeschlagenen Fitness Tribut und ging mit 2:5 in den Rückstand. Rechtzeitig besann er sich auf seine Stärken, überwand das Formtief und siegte mit 7:5. Jetzt war der Aufstieg schon besiegelt. Die Doppel Stahlberg/Peters und Lepin/ Schlüter sorgten schließlich durch klare Zweisatz-Siege für den 6:0-Endstand und bestätigten mit dieser Leistung den ersehnten Wiederaufstieg in die Bezirksliga.

Bei sommerlichen Temperaturen wurde der grün-weiße Erfolg auf der Bad Schwartauer Tennisanlage bis in den späten Abend hinein gefeiert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen