Eutiner Tennis Damen 40 machen in den Einzeln alles klar

Ein eingespieltes Doppel: Petra Beer und Ingrid Gutzeit.
Ein eingespieltes Doppel: Petra Beer und Ingrid Gutzeit.

Avatar_shz von
08. Juni 2015, 17:40 Uhr

Nur eine Woche nach dem 6:0-Sieg gegen den TC Bornhöved bestätigte das
Damen 40-Team des Eutiner Tennis Clubs Grün-Weiß mit einem weiteren 6:0-Seg gegen den TC GW Neustadt die Tabellenführung in der Bezirksliga-Staffel Ost. Die Entscheidung fiel schon in den Einzeln.

An den Positionen drei und vier benötigten Petra Beer mit 6:0, 6:1 und Lydia Kahmke mit 6:0, 6:1 nur eine knappe Stunde inklusive Einspielen, um die Matchpunkte einzusammeln. Auch Caroline Abrolat ließ im Spitzenduell nur wenig zu, auch wenn sie erneut mit ihrem ersten Aufschlag haderte, als sie 6:2, 6:2 siegte. Birgit Janus hatte an Position zwei gegen die Neustädterin Barutha Dehn-Müller eine schweren Aufgabe zu lösen. Die beiden schenkten sich in sehr langen Ballwechseln nichts und brauchten mit über zwei Stunden die doppelte Spielzeit der übrigen Einzel, bevor Janus mit 6:3, 7:6 trotz Rückstand im Tiebreak nervenstark auch diesen Siegpunkt klar machte. Die abschließenden Doppel verliefen enger, endeten aber mit Eutiner Zwei-Satz-Siegen. Während Ingrid Gutzeit/Petra Beer eher im ersten Satz eine schwierigere Phase überstehen mussten und 7:5, 6:2 gewannen, ereilte Sigrid Steffen/Birgit Hein das Leistungstief im zweiten Durchgang, dennoch setzten sie sich in zwei Sätzen 6:3, 7:5 durch. Die Grün-Weißen führen mit 6:0 Punkten die Tabelle an.

Eine für das Saisonergebnis entscheidende Begegnung für die Eutinerinnen wird die nächste Partie am 27. Juni beim TC Rot-Weiß Malente sein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen