zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2017 | 13:17 Uhr

Eutiner Herren 50 II verlieren beide Doppel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die ETC-Mannschaft der Herren 50 II hatte sich nach der Auftaktniederlage in Bornhöved viel vorgenommen. Das Team wollte in der 1. Bezirksklasse zumindest ein Unentschieden gegen den TSV Pansdorf erreichen, verlor aber 2:4.

Nach den beiden Auftakteinzeln lagen die Eutiner nach Niederlagen von Martin Bruse und Kurt Stiblewski, der trotzz großen Einsatzes 5:7, 4:6 verlor, schon mit 0:2 zurück. Henrik Bockwoldt überzeugte im Spitzenduell in einem anspruchsvollen Spiel und siegte klar mit 6:2, 6:4. Malte Fischer lieferte sich mit seinem Kontrahenten ein spannendes, kampfbetontes und von taktischen Raffinessen geprägtes Match und sorgte mit 7:6, 4:6 und 10:5 für den angepeilten 2:2-Ausgleich. Doch die die Rechnung für die Grün-Weißen ging nicht auf, denn sie gingen in den Doppeln leer aus und verpassten das Unentschieden.

Das Duo Stiblewski/Fischer unterlag deutlich 1:6, 2:6. Bockwoldt/Bruse erlebten in dem an Position eins gesetzten Doppel ein Auf und Ab. Zu viele eigene Fehler kosteten den ersten Satz, den zweiten Durchgang gewannen die Eutiner mit 6:0. Die Entscheidung musste also der gefürchtete Matchtiebreak bringen. Wie schon in der Wintersaison konnten die Eutiner den Fluch des alles entscheidenden Tiebreaks nicht durchbrechen, sie verloren unglücklich mit 5:10.

Somit nahmen die Gäste aus Pansdorf beide Tabellenpunkte aus dem Seescharwald mit.

zur Startseite

von
erstellt am 29.Mai.2014 | 16:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen