Neuer Anlauf : Eutiner FDP will weiteren Stellplatz für Wohnmobile

shz+ Logo
Angesichts der Beliebtheit des häufig ausgebuchten Eutiner Reisemobilparks unternimmt die Eutiner FDP einen neuen Anlauf, weitere Plätze zu schaffen.

Liberale stellen zum zweiten Mal Antrag, den begehrten Reisemobilpark zu erweitern.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
29. Juli 2020, 11:22 Uhr

Eutin | Die FDP in der Eutiner Stadtvertretung unternimmt nach einem Jahr einen neuen Anlauf bei der Schaffung zusätzlicher Wohnmobil-Stellplätze: In einem Antrag für die nächste Sitzung des Stadtentwicklungsauss...

uintE | Die FDP in rde urtneiE tuvgrSeatrntdte nunmitetmr cahn inmee rhJa ennei enenu ufaAln bei dre cunhgfaSf lctäzeirsuhz lWptt-zhnl:mäebSiolleo nI eenim gtraAn rfü edi äscnhet zgtSniu dse nssssutauluskiSdhnactwtesgce wrid hegclnvoserga, dsass eid eählFc ma emeihalge tshofF,ro ide ieb red rguhLdasatceaensn rüf die rtniePtänsao vno sneagHtruä etegndi heatt, üfr eeeiwrt tzptäellSle ntgutez denwer n.teosll erD h,sAuscsus so dre atgnrA r,twiee otsell erd wVuaelrgnt enien shpeenernendtc fraurPtgüaf .inerteel

egurrhEnnfa uhrcdusa sioivpt

eWi nhitCsari ucS,lhz diegMtli esd shAesssuusc nud rde rtreelneesdevttl evaoostndiksrenzriFt riaMus rnliekW ni edm artAgn eessfntelt,l dsni die grEfhanuenr bie dre utungNz sed Rrlisoeipkbasme eahsnsitgc oerhh äehetGzasnl dun aimtd nheeeniherrdge entdrgseie suqzfureheBercne in rde snnatInedt heucrwgd vtoips.i

eAhtcgsnis rde lneauketl oaiutiat-CSronno sei hcau rb,arenenk sads rimme mhre cMnnhsee liopelztne laurUb mi eneineg adLn dnu omist auch ni sreuenr eignRo vegerrbnni eltwol.n eDi nmereo hracgNeaf nhac ebliohnWonm dun ehnoWnawg ebgiätset iedesn .erTdn

eDr FDP rnsecehti red h,creiBe erd ebi edr ucseLanhsgearndat üfr ide seHtgnräua ztgenut eudw,r in eensir rtA, ngUamf dun ßöerG lsa erssneodb ien. geteg

Ein gAtanr edr PFD urz rniuewtEger eds iRbimkselparsoe mi uAgstu ngengvenrae sahJer sie sla ncith easrlriraieb ervnowefr w.erdon üFr die FDP seecenrhi rde ,eiBhrec rde ibe der surtLnandascheega rfü edi teguänrHsa utnztge d,rewu ni esnier At,r mUnfag udn ßGröe asl nsseebdro ee.ignegt

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen