zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

23. Oktober 2017 | 14:30 Uhr

Eutiner besiegeln den Abstieg des SV Dissau

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 19.Mai.2014 | 15:36 Uhr

Die Reserve von Eutin 08 besiegte in der Fußball-A-Klasse den SV Dissau mit 3:1 (0:1). Damit steht der SV Dissau neben dem SV Großenbrode als Absteiger in die B-Klasse fest. Der SV Hansühn hat mit seinem 4:1-Sieg gegen den RSV Landkirchen II den Klassenerhalt geschafft.

Die Eutiner wahren sich mit dem Sieg noch Chancen auf den dritten Platz. Dieser könnte wichtig werden, sollte der RSV Landkirchen die Relegation zur Verbandsliga Süd-Ost gewinnen, denn dann würde der Dritte der A-Klasse ebenfalls aufsteigen.

Die Eutiner kontrollierten das Spielgeschehen. Es fehlte aber an zwingenden Chancen. So erzielte Dissau überraschend das 1:0 (45.). Nach der Pause wurde Eutin effizienter. Nach Vorlage von Finn Masannek schoss Dominik Palazzoni das 1:1 (49.). A-Jugendspieler Paul Schulz erzielte im Nachschuss die 2:1-Führung (75.). In der 85. Minute schlug Jan Savcenko einen weiten Freistoß und fand in Paul Schulz einen Abnehmer. Schulz bediente Finn Masannek zum 3:1. „Wir haben aufgrund der Spielanteile und der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte verdient gewonnen. Nun wollen wir sehen, was am letzten Spieltag noch möglich ist, um den dritten Platz zu sichern“, so das Fazit des Eutiner Spielertrainers Martin Wagner.

Bester Akteur bei Eutin war Paul Schulz. Vor dem Spiel verkündete Jan Savcenko übrigens seinen Rücktritt am Saisonende. Der 32-Jährige will künftig nur noch bei den Alt-Herren spielen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen