Eutiner Apotheke ausgezeichnet

Lutz Hoffmann (li.) erhielt von Sven Picker (2.  v.  li.) das Gütesiegel im Beisein von SoVD-Mitgliedern.
Lutz Hoffmann (li.) erhielt von Sven Picker (2. v. li.) das Gütesiegel im Beisein von SoVD-Mitgliedern.

Sozialverband verleiht „Gütesiegel für ein besonderes Engagement für die Teilhabe von behinderten und älteren Menschen“

Avatar_shz von
05. April 2018, 13:09 Uhr

Ein barrierefreier Extra-Eingang, eine kontrastreiche Farbgebung, Sitzgelegenheiten und Parkplätze vor der Tür: „Sie haben die Welt für ältere Menschen und solche mit Behinderungen wieder etwas freundlicher gestaltet“ – mit diesen Worten würdigte Sven Picker, stellvertretender Landesvorsitzender des Sozialverbands Deutschland (SoVD), gestern das Engagement von Lutz Hoffmann. Der Inhaber der Voss-Apotheke ist vom SoVD-Landesverband Schleswig-Holstein mit dem „Gütesiegel für ein besonderes Engagement für die Teilhabe von behinderten und älteren Menschen in der Gesellschaft“ ausgezeichnet worden. Die Metallplakette und die dazu gehörende Urkunde überreichten Picker und die stellvertretende Vorsitzende des SoVD-Kreisverbands Ostholstein, Anneliese Ehlers. „Die Voss-Apotheke in Eutin ist ein gutes Beispiel dafür, wie Barrierefreiheit das Leben der Menschen wesentlich erleichtern kann“, sagte Picker, der hofft, dass viele Geschäftsinhaber diesem Vorbild folgen und „wir damit der Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben ein gutes Stück näherkommen“.

Hoffmann dankte dem SoVD für die Auszeichnung der Apotheke, die er 1995 übernommen hatte. Landesweit hat der Verband 240 Einrichtungen ausgezeichnet; in Ostholstein gibt es mit der Voss-Apotheke nun 15 Gütesiegel.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen