Eutin : Eutin will attraktiver werden – nicht nur sonntags

Viele Aktionen mit Einzelhändlern, Touristinfo und Stadt geplant: Stefan Knorr (re) freut sich über die Unterstützung von Veranstalterin Claudia Falk und Jan Peter Röhrs.
Viele Aktionen mit Einzelhändlern, Touristinfo und Stadt geplant: Stefan Knorr (re) freut sich über die Unterstützung von Veranstalterin Claudia Falk und Jan Peter Röhrs.

Einzelhändler holen sich professionelle Unterstützung, um die Innenstadt mit Aktionen aufzuwerten und Eutin zu beleben.

Avatar_shz von
12. März 2019, 16:09 Uhr

Die Stadt beleben, Einheimische und Gäste mit interessanten Aktionen ins Zentrum locken und das nicht nur an Sonntagen – das ist das Ziel von gut 30 Geschäftstreibenden der Eutiner Innenstadt. Um das auf professionelle Füße zu stellen, haben sie sich Claudia Falk von der Nordlicht-Agentur ins Boot geholt, die nicht nur seit zwei Jahren erfolgreich das Stadtfest veranstaltet, sondern in diesem Jahr auch verschiedene Aktionen für und mit der Eutin GmbH und Stadt organisiert und plant.

„Ich bin total begeistert, wie viele mitmachen“, sagt Claudia Falk. Unter den bislang 30 Geschäftstreibenden der Eutiner Innenstadt sind Händler mit Herz und Kaufleute aus der Eutiner Wirtschaftsvereinigung (WVE), einige sind in beiden organisiert. Der erste gemeinsame Aktionszeitraum ist die Osterzeit vom 24. März bis 20. April – eingeläutet am Wochenende des Ostereiermarktes im Ostholsteinmuseum. „Wir wollten weg davon, viel Geld für das Bewerben der Sonntage auszugeben, da diese bei den kleinen Einzelhändlern eher zu den umsatzschwachen Tagen zählen“, sagte Stefan Knorr stellvertretend. Die Kunden könnten so auch kommen, wie es in ihren Tag passe und nicht nur am Sonntag. Damit die Innenstadt auch passend dekoriert ist, schmücken Falk und die Händler das Eutiner Zentrum mit fast 200 bunten und verschieden großen Ostereiern. „Jedes teilnehmende Geschäft hat ein Ei mit seiner Aktion am Laden und drei weitere werden in der Stadt verteilt, dazu kommen bunt geschmückte Birkenzweige“, sagt Claudia Falk. Ob sorbische Ostereier gestalten Lernen bei Buchhandlung Hoffmann, den Sitzrabatt ausmessen bei Herkelmann Bikes, Osterlämmer-Zählen bei Cable-Car oder verschiedenste Kostproben Im Weingeist, der Kaffee-Rösterei oder dem Teeladen – „die Händler locken mit individuellen Angeboten und machen so auch Menschen neugierig, mal durch eine Tür zu gehen, hinter die man noch nicht geschaut hat“, sagt Falk.

Nach der Osteraktion kommt der „Frühling in Eutin“, der am 5. Mai mit verschiedensten Aktionen auch bunter werden soll, als der klassische Treckersonntag bislang. „Die Treckerfreunde feiern ihr 25. Jubiläum auf dem Markt und wir wollen rundherum dafür sorgen, dass die Stadt bunt ist“, sagt Falk. Neben Ponyreiten an der Kirche, regionalen Direktvermarktern, ausgewählten Kunsthandwerkern, Straßenmusikern und Zauberei soll es auch eine Pflanzenbörse geben, auf der getauscht und ergattert werden kann, was im eigenen Garten wachsen soll, so Falk. Diesen Tag unterstützt die Stadt sowie die Tourist-Info, denn gleichzeitig wird auch das Baustellenfest im Rosengarten veranstaltet und der WVE-Vorsitzende Hans-Wilhelm Hagen gibt ein erstes Pre-Opening seiner Veranstaltungs-Reihe „Classical Beat“.


Wer welche Oster-Aktionen anbietet, ist unter www.nordlicht-agentur.de zu sehen

.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen