Eutin: Liegestühle für Freiluftveranstaltungen aufpoliert

Mit einem kleinen Fest wurde die Überarbeitung der ersten Liegestühle gefeiert.
Mit einem kleinen Fest wurde die Überarbeitung der ersten Liegestühle gefeiert.

shz.de von
17. Juni 2018, 17:13 Uhr

Zweimal im Monat treffen sich die „Gröön Lüüd“ zu Arbeitseinsätzen, bei denen die Grünanlagen der Stadt – vor allem der Seepark – gepflegt werden. Unter den Helfern sind Mitarbeiter der Einrichtung „Die Ostholsteiner“ und Betreute der „Brücke“. Beide Einrichtungen haben sich jüngst über die Arbeiten vor Ort hinaus für den Seepark engagiert und Liegestühle, die zur Landesgartenschau 2016 angeschafft worden waren, aufgearbeitet. Vertreter von „Ostholsteiner“ und „Brücke“ hatten einmal gefragt, wie sie über die Seepark-Pflegetermine hinaus helfen könnten, erzählt Fritz Möller, der sich bei den Gröön Lüüd um die Liegestühle kümmert. „Bei einem Treffen fielen uns Gröön Lüüd dann im Frühjahr die Liegestühle ein.“

Eine Reihe von Stühlen sind fertig, sie wurden gleich genutzt für ein kleines Fest mit Essen, das die Gröön Lüüd den Helfern als Dankeschön spendierten. Beim Seeparkfest am Sonntag (24. Juni, von 12 bis 17 Uhr) werden sie bereit stehen. Die bei der Tourist-Info gelagerten Stühle könnten auch für andere öffentliche Veranstaltungen in Eutin genutzt werden. Im Kalender steht derzeit bereits das „Garten-Kino“, das sind Stummfilmvorführungen mit Livemusik, die es am 21. Juli um 22 Uhr im Küchengarten gibt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen