Kreis Ostholstein : Eutin: Frau durch Luftgewehr-Schuss verletzt

Ein 29-Jähriger feuerte aus seinem Haus mehrfach nach draußen.

shz.de von
27. Juli 2018, 10:45 Uhr

Eutin | In Eutin wurde am Samstag eine 63-jährige Frau durch einen Luftgewehr-Schuss verletzt. Die Tat ereignete sich auf der Straße Segenhörn. Die Frau war gegen 11.15 Uhr auf dem Fußweg unterwegs, als sie plötzlich einen starken Schmerz in der Hand bemerkte und eine blutende Wunde feststellte.

Die alarmierte Polizei fand vor Ort in einem Schild mehrere Einschusslöcher, sodass kein Zweifel bestand, dass die Verletzung von einem Schuss herrührte. Anhand einer Schussanalyse konnten die Beamten feststellen, von wo aus die Schüsse abgegeben worden sind. Der Bewohner des betreffenden Gebäudes wurde befragt, die Polizei fand im Haus ein Luftgewehr und Munition.

Der 29-Jährige räumte die Tat ein und lieferte bei einer anschließenden Vernehmung auf dem Polizeirevier Eutin ein umfassendes und glaubwürdiges Geständnis ab.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert