Eutin: Brandstifter gefasst

shz.de von
27. Mai 2016, 13:00 Uhr

Ermittlungserfolg für die Polizei in Eutin: Die Beamten haben am Donnerstag einen 17-Jährigen ermittelt, der in der Vernehmung gestand, mehrere Brände gelegt zu haben.

In Neudorf war es seit Anfang 2016 immer wieder zu Feuern in Containern (der OHA berichtete) gekommen. Durch intensive Ermittlungen und eine gute Zusammenarbeit von Schutz- und Kriminalpolizei in Eutin sei der junge Eutiner als Tatverdächtiger ermittelt worden, teilte die Polizei mit.

Bereits am Donnerstag sei der Arbeitssuchende durch die Kripo Eutin vernommen worden. Dabei habe er acht Taten eingeräumt, teilte ein Polizeisprecher mit. Für vier weitere Containerbrände habe er sich nicht verantwortlich gezeigt. Der Jugendliche wurde nach Abschluss polizeilicher Maßnahmen entlassen. Die Staatsanwaltschaft Lübeck beabsichtigt, entsprechend des Jugendstrafrechts eine zeitnahe Verhandlung anzustreben.

Damit ist die Entstehung von vier weiteren Containerbränden in Neudorf immer noch ungeklärt. Die Polizei teilte mit, dass die Ermittlungen weiterhin andauern, um alle Taten aufzuklären.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen