zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 11:56 Uhr

Eutin: Abi-Ball endet mit Polizei und Frust

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Drogenfund: Rund 30 Gäste starteten Befreiungsversuch nach Festnahme

shz.de von
erstellt am 05.Jul.2017 | 00:48 Uhr

Der Abi-Ball der Absolventen des Eutiner Weber-Gymnasiums in den Schlossterrassen endete am frühen Samstagmorgen mit zahlreichen alkoholisierten Gästen und einem größeren Polizeiaufgebot. Ein junger Mann wurde gegen 4 Uhr morgens vorläufig festgenommen, weil Sicherheitspersonal bei ihm Drogen gefunden und die Polizei gerufen hatte.

Beim Eintreffen der Beamten sollen gut 30 stark alkoholisierte Gäste, Eltern ebenso wie jüngere, versucht haben, den jungen Mann wieder zu befreien. Laut Abi-Ball-Manager haben sich diese gegenüber der Polizei „absolut nicht korrekt und sehr aggressiv“ verhalten. Für die nächsten Abschlussfeiern nahm die Polizei bereits Kontakt zu den Veranstaltern auf. „Unangemessenes Verhalten wird in keiner Weise toleriert“, sagt Polizeipressesprecher Ulli Fritz Gerlach. Doch der Einsatz war nicht die einzige Pleite des Abi-Balls.


Teurer Spaß: Abi-Bälle immer glamouröser


Generell wird es edel und teuer wie in Kostümfilm-Welten, wenn Abi-Bälle bevorstehen: Gymnasiasten, Lehrer und Modehändler verzeichnen bei den Sausen zum Schulabschluss einen stetig steigenden Trend zum Luxus. „Es geht um immer mehr, immer aufwendiger, immer pompöser“, beobachtet der Vorsitzende des Verbands der Gymnasiallehrer, Helmut Siegmon.

„Sowohl die Mädchen als auch die Jungen geben tendenziell mehr aus“, heißt es beim Modehaus Max Hansen in Tolk bei Schleswig, einem der führenden Spezial-Anbieter für Festtagsgarderobe im Land. 300 bis 350 Euro im Durchschnitt stecken junge Damen dort in ein Ballkleid, sagt Mit-Inhaberin Ulrike Hansen. Ebenso wie Henning Jürgensen, Geschäftsführer bei „Laue Festgarderobe“ in Tellingstedt (Kreis Dithmarschen), sieht sie einen Trend zu „viel Glitzer, Pailletten und Ausschnitten an Rücken und Dekolletee. Bei den Herren-Anzügen registrieren beide Läden ein ähnliches Budget wie es die Mädchen investieren.

Die Eintrittspreise für den Abi-Ball haben mittlerweile eine Höhe von durchschnittlich 32,50 Euro erreicht, wie aus einer Umfrage der Landesschülervertretung unter 44 Schulen hervorgeht. Nimmt man die Getränkekosten hinzu, kann das bei Begleitung durch die Eltern und ein Geschwisterteil durchaus um die 200 Euro für einen Abend bedeuten. Seite 4/Schleswig-Holstein

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen