zur Navigation springen

Eutin 08 schlägt den FC Dornbreite unter Flutlicht

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 28.Sep.2014 | 11:47 Uhr

Auch beim 1:0(0:0)-Erfolg gegen der FC Dornbreite überzeugte der Aufsteiger mit Kampfkraft und Siegeswillen. Das Tor des Tages erzielte Kevin Hübner in der 57. Minute mit einem cleveren Schuss ins kurze Eck. Mit dem Sieg im Flutlichtspiel behaupten sich die Eutiner an der Tabellenspitze der Schleswig-Holstein-Liga.

Wie schon in der Vorwoche hatte es Eutin 08 am Freitagabend mit einem Gegner zu tun, der über 90 Minuten unangenehm war und seine Chance zum Punktgewinn konsequent suchte. Zum Leidwesen des FC Dornbreite erwies sich der Eutiner Torwart Fabian Oeser als unüberwindbar, er klärte gegen Marco Pajonk (15.), Sascha Woelki (39.) und Riza Karadas (42.). Sein Gegenüber Jan Pekrun parierte gegen Sebastian Witt (55.), ehe Kevin Hübner mit einer technischen Glanzleistung das einzige Tor des Tages markierte. Er versetzte auf dem linken Flügel seinen Gegenspieler, Pekrun rechnete mit enem Pass in die Mitte, doch Hübner zog mit dem linken Vollspann ab und der Ball schlug zwischen Pekrun und Pfosten im Lübecker Tor ein (57.). Die Eutiner hatten in der Folge durhc Felix Ahlers, Kevin Hübner, Yannick Bremser und Philip Nielsen einige Möglichkeiten, das Ergebnis auszubauen, mussten aber auf der Hut sein, denn auch der FC Dornbreite hatte in der Schlussphase Chancen, von denen Kolja Schlichte die beste vergab, als er einen Kopfball über das Tor setzte.

„Wir müssen noch ruhiger spielen“, analysierte Mecki Brunner. Denn: „Wir haben nicht die spielerischen Möglichkeiten wie Holstein Kiel II oder der SV Eichede, dafür hat unsere junge Mannschaft aber andere Qualitäten.“ Am nächsten Wochenende hat Eutin 08 das dritte Heimspiel in Folge. Gegner ist am Sonnabend, dem 4. Oktober, um 14 Uhr der TSV Bordesholm.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen