Eutin 08 II zeigt schwache erste Halbzeit

Christoph Wohlert
Christoph Wohlert

shz.de von
08. Mai 2016, 22:06 Uhr

In der Fußball-Kreisliga Ostholstein enttäuschte Eutin 08 II auf der ganzen Linie und unterlag beim abstiegsbedrohten TSV Pansdorf II verdient mit 0:4 (0:3) Toren. Dabei zeigten die Eutiner in der ersten Halbzeit eine desolate Leistung.

Den Gastgebern war von Beginn an der stärkere Wille anzumerken. Die Pansdorfer kämpften, während die Eutiner lustlos agierten. Zudem kamen individuelle Fehler, die Pansdorf clever zur verdienten 3:0-Pausenführung nutzte. In der zweiten Halbzeit fanden die Gäste besser ins Spiel, zumal sich Pansdorf zurückzog und auf Konter setzte. Eutin 08 erspielte sich auch Chancen, doch vor allem Tom Nölte, Felix Ahlers und Christoph Wohlert scheiterten aus aussichtsreichen Positionen. Pansdorf war da deutlich effektiver und erzielte nach einem Eckball den 4:0-Endstand.

„Die erste Halbzeit war eine einzige Enttäuschung. Einige von uns haben einfach nicht ihre Form gefunden. Nach der Pause wurde es besser, aber der Pansdorfer Sieg geht völlig in Ordnung. Sie haben mit mehr Biss gespielt“, sagte der Eutiner Trainer Christoph Wohlert.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen