Eutin 08 II verliert das Finale

Die Eutiner  hatten im Pokalfinale Mühe, ihr eigenes Spiel aufzuziehen.
Die Eutiner hatten im Pokalfinale Mühe, ihr eigenes Spiel aufzuziehen.

Fußball-Kreisligist Strand 08 II gewinnt mit einem verdienten 1:0-Erfolg den Kreispokal für untere Mannschaften

shz.de von
01. Mai 2014, 19:55 Uhr

Die zweite Mannschaft von Eutin 08 verlor das Kreispokalfinale der zweiten und dritten Mannschaften gegen die Reserve des NTSV Strand 08 knapp mit 0:1(0:0) Toren. Der Kreisligist aus Timmendorfer Strand war gegen das Eutiner A-Klasse-Team überlegen, der einzige Treffer fiel aber erst in der Nachspielzeit.

Strand 08 II hatte von Beginn mehr Ballbesitz, die Eutiner liefen die Lücken aber immer wieder dicht und hatten durch Konter einige gute Möglichkeiten. Dominik Palazzoni, Tim Framke und Martin Wagner verzogen den Ball jeweils knapp. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde das Strander Angriffsspiel zwingender. Nach einem Eckball traf Benjamin Matejka mit einem Kopfball nur
die Latte (36.). Kurz darauf scheiterte Andre Rockel am Eutiner Torhüter Nikolas Dahlem (39.) und auch gegen Viktor Verovenko blieb Dahlem Sieger (45.).

In der zweiten Halbzeit war Eutin 08 II in den Zweikämpfen nicht mehr so bissig, Strand 08 II fehlte der Zug zum Tor. Erst in der Schlussphase wurden die Timmendorfer wieder stärker. So rettete der Pfosten für Eutin. In der 93. Minute gab es einen letzten Freistoß für Strand 08, den Verovenko am langen Pfosten lauernd zum Siegtreffer nutzte. Der Eutiner Co-Trainer Christoph Wohlert meinte: „Der Strander Sieg ist verdient, wir haben bravourös gekämpft, uns haben aber die spielerischen Mittel gefehlt.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen