Fussball-Verbandsliga Südost : Eutin 08 hat den Herbsttitel im Visier

Der Spezialist für den ruhenden Ball ist wieder fit: Tim Brunner steht für das heutige Spiel gegen den Büchen-Siebeneichener SV im Kader.
Der Spezialist für den ruhenden Ball ist wieder fit: Tim Brunner steht für das heutige Spiel gegen den Büchen-Siebeneichener SV im Kader.

Spitzenreiter empfängt heute um 14 Uhr den Büchen-Siebeneichener SV.

Avatar_shz von
08. November 2013, 14:56 Uhr

Im letzten Hinrundenspiel der Fußball-Verbandsliga Südost will sich Eutin 08 die inoffizielle Herbstmeisterschaft sichern. Das Team von Trainer Mecki Brunner erwartet am heutigen Sonnabend um 14 Uhr den Büchen-Siebeneichener SV.

Dem Coach steht im Angriff wieder Tim Schmahl zur Verfügung, während hinter den Einsätzen von Florian Borkert und Oliver Schnalke aus beruflichen Gründen noch Fragezeichen stehen. Fraglich ist auch Philip Tagge, der an einer Knieverletzung laboriert. Definitiv weiter fehlen wird Maximilian Grobler. Dafür ist Tim Brunner wieder fit. So dürfte sich an der Aufstellung gegenüber der Vorwoche wenig ändern, zumal die Leistung dazu keine Veranlassung bietet. „Auch die eingewechselten Spieler haben überzeugt“, sagt Mecki Brunner, der sich freut, wieder mehr Alternativen zu haben.

Für den Trainer ist der Büchen-Siebeneichener SV ein unberechenbarer Gegner. „Wir müssen die Büchener sofort unter Druck setzen und zu Fehlern zwingen. Natürlich wollen wir auch dieses Heimspiel gewinnen“, hat sich Brunner vorgenommen. Die Gäste liegen derzeit nur einen Zähler von den Abstiegsplätzen entfernt.

Fest steht, dass die Partie ausgetragen wird. Nur der Platz ist noch fraglich. Das Stadion ist nach den ergiebigen Regenfällen in der vergangenen Woche unbespielbar. „Wir werden entweder auf den A-Platz oder den neuen Kunstrasen spielen“, meint Mecki Brunner.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen