zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 13:54 Uhr

Eutin 08 feiert Schützenfest im Kreispokal

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Schleswig-Holstein Ligist Eutin 08 hat die erste Hürde im Fußball-Kreispokal locker übersprungen. Das Brunner-Team siegte bei der A-Klassen-Mannschaft der SG Baltic mehr als deutlich mit 18:0(9:0) Toren.

Obwohl mit „Blubber“ Nielsen, Christian Rave, Timo Klotz und Lasse Leinweber wichtige Akteure fehlten oder geschont wurden, fanden die Eutiner sofort in die Partie und untermauerten nachdrücklich ihre Ambitionen. Bereits in der zweiten Minuten eröffnete Sebastian Witt den Torreigen. Wenig später erhöhten Tim Brunner mit einem verwandelten Foulelfmeter und Halo Ali auf 3:0, bevor Fabio Parduhn mit einem Hattrick das Ergebnis auf 6:0 schraubte. Florian Stahl und Kevin Hübner (2) stellten den 9:0-Pausenstand her.

Im zweiten Durchgang ging das muntere Toreschießen weiter. Dabei gelangen dem eingewechselten Fabian Oeser, eigentlich als Ersatztorwart mitgefahren, innerhalb von zwei Minuten zwei Tore. Die weiteren Treffer zum Kantersieg steuerten Jannik Niebergall, Julian Brauer und Kevin Wölk (je 2) sowie Lion Glosch bei.

„Das war eine schöne Einheit. Alle haben ihre Aufgaben gut gemacht. Ich bin jedenfalls zufrieden“, sagte 08-Trainer Mecki Brunner.



BU:

zur Startseite

von
erstellt am 26.Aug.2015 | 11:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen