zur Navigation springen

Eutin 08 bringt zu guter Letzt ein 0:0 aus Büchen mit

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eutin 08 beendete die Verbandsligasaison mit einem 0:0 beim Büchen-Siebeneichener SV. Der Eutiner Trainer Hans-Friedrich „Mecki“ Brunner hatte vor dem Spiel Aufstellungssorgen. Torjäger Kevin Hübner fehlte wegen Krankheit, so beorderte Brunner Florian Schumacher aus dem Mittelfeld in die Spitze.

Die Gastgeber begannen furios. Das Team von Trainer Oliver Voigt zeigte keinen Respekt vor den Gästen. So spielte Thore Kuchlenz in der Anfangsphase seine Schnelligkeit aus. Doch er scheiterte in der dritten Minute am Eutiner Torwart Fabian Oeser, der geschickt den Winkel verkürzt hatte. Und auch vier Minuten später bewies Oeser sein Klasse, als er erneut per Fußabwehr gegen den schnellen Kuchlenz die Oberhand behielt. Auf der anderen Seite war Schlussmann Andre Behncke der Garant für das Unentschieden. Seine größte Tat zeigte er in der 44. Minute, als er einen Schuss von Florian Sax mit einer Blitzrekation aus dem rechten Winkel fischte.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Mai.2014 | 18:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen