„Es war die Lerche“

lerche

von
04. März 2015, 11:14 Uhr

Das Kleine Theater Neustadt führt das heitere Trauerspiel nach Ephraim Kishon „Es war die Lerche“ am Freitag, 20. März, um 19.30 Uhr in der Kulturwerkstatt „Forum“ auf. Julia ist eine herrische und gleichermaßen frustrierte Ehefrau, die es satt hat, ihrem Ehemann Romeo den Rettich zu schälen. Romeo ist ein von sich selbst sehr überzeugter Ballettlehrer, der mit Vorliebe den (von Julia geschälten) Rettich isst und ebenfalls nach vielen Ehejahren frustriert in den Tag
hineinlebt. Die Eintrittskarte kostet 5 Euro und
ist in der Buchhandlung Buchstabe (Hochtorstraße 2) sowie an der Abendkasse erhältlich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen