Kasseedorf : Erzieher sollen Umweltschutz-Gedanken weitertragen

Hans-Peter Birkner übergab die Zertifikate an die Erzieher.
Hans-Peter Birkner übergab die Zertifikate an die Erzieher.

Das Bewusstsein für Umweltschutz, eine gesunde Ernährung und einen sorgsamen Umgang mit der Natur kann man nicht früh genug wecken.

Avatar_shz von
25. Mai 2012, 10:45 Uhr

Kasseedorf | Dafür haben 22 Erzieher aus Ostholstein und Stormarn jetzt die Weiterbildung "Das Leben gestalten lernen: Bildung für nachhaltige Entwicklung in der Kita" abgeschlossen. Hans-Peter Birkner, Fachbereichsleiter Soziales, Jugend, Bildung und Sport des Kreises Ostholstein, übergab den Erziehern ihre Zertifikate in Kasseedorf. Dort absolvierten die Teilnehmer im "Naturhaus Eule" den letzten Baustein "Ernährung und Konsum" der Fortbildung.

In vier Modulen von Januar bis April hätten die Erzieher sich Grundlagen und Kompetenzen erarbeitet, um den Alltag in der Kita bereichern und den Kindern nachhaltiges Leben vermitteln zu können, erklärte Birkner. Ziel der Fortbildung durch das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume sei es gewesen, Fähigkeiten und Kompetenzen von Kindern zu fördern, die für eine verantwortungsbewusste Mitgestaltung der Gegenwart notwendig seien: neben Weltoffenheit und Achtung von Natur und Umwelt auch Toleranz gegenüber anderen Menschen, Meinungen und Andersartigem.

"Die Kindertagesstätte bereitet nicht nur auf die Schule vor, sondern auf das Leben", erklärte Jörg Schumacher, Geschäftsführer der Stiftungen der Sparkasse Holstein, die die Weiterbildung durch das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume gefördert haben. In vielen Kindergärten sei bereits ein Bewusstsein verankert, wie wichtig Klimaschutz, Müllvermeidung und Ernährung sowie ein sorgsamer Umgang mit der Natur ist. "Wer einmal sieht, wie viel Spaß und Freude Kinder dabei haben, die Natur zu entdecken, kommt schnell zu der Erkenntnis, dass hier genau die richtige Stelle ist, um mit Neugier, Freude und letztlich vor allem auch emotionaler Überzeugung, sich einen nachhaltigen Lebensstil anzueignen."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen