Erster Sieg für die Vikings

shz.de von
02. August 2017, 21:44 Uhr

Die Süsel New Vikings haben ihr erstes Saisonspiel in der Football-Landesliga bei den Hamburg Huskies II mit 32:7 Punkten gewonnen. Die Gastgeber führten nach dem ersten Viertel 8:0 und legte so den Grundstein für den Erfolg. „Kuba“ Leszczynski gab den Pass, den Leon Micheel-Sprenger nutzte. Die Süseler verwandelten die anschließende Two-Point-Conversion souverän. Im zweiten Viertel erhöhte Leszczynski auf 16:0, als er den Ball selbst in die Endzone trug, auch die anschließende Conversion war erfolgreich. Nach einem erneuten Touchdownpass des gut aufgelegten Quarterbacks sorgte Arne Duwensee für die nächsten sechs Punkte. Anschließend klappte erneut eine Conversion, die Gäste erhöhten auf 24:0. Die Hamburger verkürzten im zweiten Viertel Quarter nach einem Fumble auf 7:24. Im Schlussviertel bauten die Süseler den Vorsprung nach einem präzisen Pass von Leszczynski auf Micheel-Sprenger auf 30:7 aus und verwandelten auch die folgende Conversion. Die Vikings hätten in Offensive und Defensive ein sehr gutes Spiel gezeigt, sagte Vikings-Pressesprecher Jan Andresen, der drei Interceptions durch Wladimir Koppel, Wladimir Makogonov und Dennis Minder hervorhob.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen