Erster Arbeitstag der ZVO-Chefin

zvo-chefin strohmeyer-pries

von
02. Januar 2015, 11:15 Uhr

Um 8.13 Uhr nahm Gesine Strohmeyer erstmals im Chefbüro des Zweckverbandes Ostholstein (ZVO) am Schreibtisch Platz. Die neue Verbandsvorsteherin wurde von Sekretärin Martina Pries (links) mit einem Blumenstrauß und einer Herzlich-willkommen-Karte empfangen. Als Nachfolgerin von Heiko Suhren die 49-Jährige jetzt das Ver- und Entsorgungsunternehmen. Strohmeyer zeigte sich ob des freundlichen Empfangs positiv überrascht. „Das ist nicht selbstverständlich, umso mehr freue ich mich darüber. Ich werde nun so schnell wie es nur irgendwie geht versuchen, möglichst viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen zu lernen.“ Die verheiratete Mutter einer erwachsenen Tochter war zuletzt in Schwerin tätigund ist zum Jahresende auch privat nach Sierksdorf umgezogen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen