zur Navigation springen

Erna-Jugendgruppe sucht die leckerste Frühkartoffel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 28.Apr.2014 | 12:08 Uhr

Schon im vergangenen Jahr hatte die Jugendgruppe des Vereins Erlebnis Natur (Erna) nach der schmackhaftesten Frühkartoffel der Welt gesucht und zusammen mit anderen Gartenfreunden sechs verschiedene Kartoffelsorten angebaut.

Die anschließende Verkostung der Ernte hatte aber keinen überzeugenden Favoriten ergeben, so dass in diesem Jahr weiter gesucht wird. Bei über 5000 unterschiedlichen Kartoffelsorten weltweit, deren Farben von schwarz über blau und rot bis weiß variieren, wird es sicherlich keine einfache Aufgabe sein, die schmackhafteste herauszufinden.

Sechs weitere Sorten sollen in diesem Jahr verglichen werden. Jeweils 2,5 Kilogramm Pflanzgut der kartoffeligen Bewerber wurden an interessierte Gartenbesitzer verteilt. Am vergangenen Freitag konnte dann die eigene Sorte gemeinsam gepflanzt werden. Doch damit nicht genug. 21 weitere, meistens recht exotisch anmutende Einzelexemplare seltener Kartoffelsorten, wurden den Kindern mit nach Hause gegeben. Dort sollen sie, hoffentlich sorgfältig umsorgt, zu kräftigen Pflanzen heranwachsen und ihre schmackhaften Früchte später im Rahmen eines kleinen Wettbewerbs ebenfalls am Gourmet-Wettbewerb teilnehmen.

So lernen die Kinder die große Vielfalt der Kartoffel als Jahrtausende altem Kulturgut kennen und sicherlich auch schätzen. Vielleicht wird manch einer dann auch beginnen, die geschmackliche Verarmung unserer Supermarktangebote zu bedauern und nach Alternativen Ausschau zu halten.

Wer als Kleingärtner allerdings in seinem eigenen Garten schon jetzt eine schmackhafte Frühkartoffel hegt, sollte den Kindern helfen und ihnen nach der Ernte vielleicht eine kleine Kostprobe zur Verfügung stellen.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen