Im ersten Wahlgang: : Erich Faehling wird neuer Propst

Freuten sich über den Ausgang der Propst-Wahl: Peter Wiegner, Bischof Gothart Magaard, Pastor Erich Faehling, Propst Matthias Petersen und Propst Dr. Daniel Havemann.
Freuten sich über den Ausgang der Propst-Wahl: Peter Wiegner, Bischof Gothart Magaard, Pastor Erich Faehling, Propst Matthias Petersen und Propst Dr. Daniel Havemann.

Vorgänger Propst Matthias Petersen wechselt Ende August in den Ruhestand

von
29. Juni 2014, 20:00 Uhr

Erich Faehling, Pastor in Bokhorst bei Neumünster, tritt die Nachfolge von Propst Matthias Petersen an. Bereits im ersten Wahlgang fielen 47 Stimmen auf Faehling. Der zweite Bewerber, Pastor Andreas W. Lüdtke aus der Kirchengemeinde Schönberg, erhielt 25 Stimmen von den 73 wahlberechtigten Anwesenden. Ein Synodale enthielt sich der Stimme. Die Synode hat 88 Mitglieder.

Der gewählte Propst, Pastor Erich Faehling, wird ebenso wie der Ende August in den Ruhestand gehende Propst Matthias Petersen verantwortlich zeichnen für die Propstei Plön, das Diakonische Werk im Kirchenkreis Plön-Segeberg GmbH, Ökumene und Öffentlichkeitsarbeit sowie für eine Pfarrstelle in der Kirchengmeinde Preetz.

Die Synode stimmte einhellig der Berufung von Pastor Jobst-Ekkehard Wulf (53) aus der Kirchengemeinde Nahe, zum stellvertretenden Propst für die Propstei Segeberg. In den Bildungsausschuss wurde Christiane Schmidt-Werthern aus Bad Oldesloe gewählt. Sie ist Lehrerin (Deutsch und Relgion)in Bad Segeberg. Angela Stark und Rolf Graffenberger aus Bad Oldesloe wurden als Stellvertreter in den Bildungsausschuss gewählt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen