Erfolgreiche Aufholjagd

shz.de von
18. Oktober 2016, 22:17 Uhr

Die U19-Handballer des VfL Bad Schwartau brachten in der Bundesliga Nord von Eintracht Hildesheim ein 33:33(18:16)-Unentschieden mit. Die Gäste zogen über 9:6 und 16:11 davon. Hildesheim kam zur Pause bis auf zwei Tore heran.

In der zweiten Halbzeit gingen die Gastgeber mit 26:25 in Führung. „Zu viele Fehlentscheidungen im Angriffsspiel und herbe Fehler in der Abwehr im Zusammenspiel mit den Torhütern, die bis zur 50. Minute auf nur vier gehaltene Bälle kamen, führten dazu, dass Hildesheim auf einmal sogar mit fünf Toren führte“, berichtet Trainer Martin Nirsberger.

Doch in den letzten fünf Minuten startete der VfL Bad Schwartau eine Aufholjagd und verkürzte Tor um Tor bis zum 33:33. Torwart Moritz Müller hielt nun den Kasten sauber und Juri Knorr zeigte, dass er zu Deutschlands besten Handballspielern in seinem Jahrgang gehört.

Der Kapitän Piet Möller
erzielte neun Tore und war mit Juri Knorr und Max
Mißling (je sechs Tore) erfolgreichster Schwartauer Werfer.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen