Entscheidung schon in der ersten Halbzeit

shz.de von
23. Februar 2017, 22:39 Uhr

Die zweite E-Jugend-Handballmannschaft der HSG Holsteinische Schweiz gewann gegen die HSG Ostsee Neustadt/Grömitz II mit 43:10(22:2). Mit einem 10:0-Lauf gleich zu Beginn des Spiels ließen die Holsteiner Nachwuchshandballer keinen Zweifel an ihrem Sieg aufkommen.

Nach dem Seitenwechsel kamen auch die Gäste zu mehr Möglichkeiten und erzielten acht Treffer – auch wenn sich nur zwei Ostsee-Spieler in die Torschützenliste eintrugen. Bei den Holsteinern hingegen erzielte fast jeder Spieler mindestens ein Tor.

Für die HSG Holsteinische Schweiz spielten Felix Bluhm im Tor sowie Maximilian Feldt (11), Eric Beinke (9), Kjell Suhr (8), Lasse Ohnesorge, Timur Sönmez (je 3), Lasse Zemski, Edijon Sefa, Mads Merlin Marquardt, Karl Christian Himmerkus (je 2), Ruven Matti Memenga (1) und Paul Henning Leithäuser.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen