Entenrennen bringt Erlös von 67 010 Euro

shz.de von
30. September 2016, 18:53 Uhr

Wolfram Hahnfeld (4. v. l.) und Samira Schüller (3 . l.)aus dem Vorstand des Vereins „Trauernde Kinder“ waren überwältigt: Genau 67  010 Euro hatten die 10  000 Plastikvögel beim Entenrennen der Kieler Lions-Clubs „eingeschwommen“. Am Donnerstagabend war Spendenübergabe. Die wichtige Arbeit des Vereins lobte auch Ministerpräsident Torsten Albig (2. v. l.)als Schirmherr des Entenrennens. Kiels „Oberente“ Marlis Halft (l.) hatte die vergangenen elf Veranstaltungen mit einem Erlös von über 700  000 Euro organisiert. Ihre Arbeit übernehmen ab sofort Olaf Kahlke (2. v. r.) und Daniel Benedict (r.) als Doppelspitze.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen