SPD-Spitzenkandidat zur Europawahl: : Enrico Kreft will ein solidarisches Europa

Avatar_shz von 11. April 2019, 22:17 Uhr

shz+ Logo
Enrico Kreft, Spitzenkandidat für die Europahlwahl von Schleswig-Holsteins SPD, beim SPD-Stammtisch in  Eutin.

Eutin | „Wir wollen Europa vertiefen, um es sozialer zu gestalten.“ Der Spitzenkandidat der SPD für die Europawahl will weniger ein Europa der Regionen, viel mehr will der 40-Jährige europäische Themen (Sicherheit, Wirtschaft, Außenpolitik) auch auf europäischer Ebene lösen, aber gerne mit mehr Diskussionen und Abstimmungen im und durch das Parlament. Warum e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen