zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

14. Dezember 2017 | 20:18 Uhr

Endspurt für Landesgeburtstag

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 08.Sep.2016 | 00:14 Uhr

„Wir sind auch im Endspurt“, sagte Jutta Harter, als sie das vorläufige Konzept für den Landesgeburtstag am ersten Oktoberwochenende dem Hauptausschuss vorstellte: „Das Rathaus wird zur Einsatzzentrale, wenn der echte Norden in Eutin feiert“, so Harter. Als Vertreterin der Stadt sitzt sie mit im Boot, wenn Werbeagentur und Staatskanzlei das Fest in Eutins Innenstadt planen.

Feinheimische Genüsse aus der Region fernab des Caterings verspricht Harter auf der Meile in der Stolbergstraße („darauf sind wir besonders stolz“), Mitmachaktionen und Spielangebote soll es auf dem Schlossplatz geben, gefeiert wird mit Musik auf dem Markt (Stadtwerkebühne) und der LGS am Sonnabend von 10 bis 22 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr. Harter: „Die Bühne auf dem Gelände der Gartenschau wird an diesem Wochenende für alle kostenlos und ohne LGS-Ticket erreichbar sein.“

Details zum Programm werden Mitte September vorgestellt. Ein Eutiner Gesicht ist mittlerweile kein Geheimnis mehr: Wincent Weiss wird auftreten.

Zum Landesgeburtstag, der mit seinen verschiedenen Themenmeilen eine Art Leistungsschau Schleswig-Holsteins bieten soll, werden rund 50  000 Gäste erwartet. Der Großparkplatz der LGS wird dafür genutzt, die Kapazitäten und Frequenz des Shuttles erhöht, das dann im Ringverkehr die Gäste in die Stadt bringen soll.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen