Gewerbeschau : Endspurt bei der Plön-Schau

Imke Wegener, Vorsitzende des Vereins Stadtmarketing Plön am See, freut sich auf die 'Gewerbeschau Plön'. Foto: emm
Imke Wegener, Vorsitzende des Vereins Stadtmarketing Plön am See, freut sich auf die "Gewerbeschau Plön". Foto: emm

Der Endspurt für die Plön-Schau am 2. und 3. April hat begonnen. Die rund 60 Stände sind so gut wie ausverkauft.

Avatar_shz von
09. März 2011, 11:23 Uhr

Plön | An 7000 Plöner Haushalte wurden Teilnahmekarten für ein großes Gewinnspiel verteilt und die dazu benötigten 18 000 Marken warten in den ortsansässigen Geschäften auf ihre Abholung.

"Es ist eines der größten Gewinnspiele in Plön", sagt Imke Wegener vom veranstaltenden Stadtmarketing Plön am See (SPaS). Gewinne wie Reisen nach Kopenhagen, Berlin, Dresden, Karten für das Joe-Cocker-Konzert in Schleswig, ein Gartenhaus und ein Bausparvertrag mit Startguthaben machen die Teilnahme lohnenswert. Die mit neun Marken zu beklebenden Karten können bei der VR Bank, der Förde Sparkasse und bei Richter Baustoffe abgegeben werden. Als Glücksfee fungiert am 3. April um 16 Uhr Kaberettistin "Frau Pamms" mit einem amüsanten Programm.

Rund 35 Plöner Gewerbetreibende aus Handwerk und Dienstleistung in den Räumen der Förde Sparkasse und in einem 300 Quadratmeter großen Zelt auf dem Marktplatz informieren an dem verkaufsoffenen Wochenende über ihre Leistungsfähigkeiten. Ein Schwerpunkt-Thema wird das Energiesparen sein. Umwelt- und kostenbewusste Verbraucher können sich bei Vorträgen in den Räumen der VR Bank informieren oder die passende Lektüre auf dem Büchertisch der Stadtbücherei finden.

Die Homepage www.plo

en-schau.de gibt einen zusätzlichen Einblick zu energetischen Einspar- und Modernisierungsmöglichkeiten. Zur Komplettierung der Bummelfreude sorgen Künstler und Handwerker aus dem gesamten Bundesgebiet mit ihre "Handgemacht"-Präsentation.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen