zur Navigation springen

Ellen Engel war die beste Auflageschützin aller Klassen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die besten Luftgewehr-Auflageschützen des Kreises Ostholstein stehen auch in der Sportwaffengattung Kleinkaliber bei den Kreismeisterschaften im DSB-Wettbewerb oben. Nun kommt es darauf an, wer die Qualifikationsnormen für die Landesmeisterschaften schafft, denn klar ist: Das Ziel ist ein Start bei den offiziellen deutschen Seniorenmeisterschaften. Im Juni folgen die Landesmeisterschaften im Auflageschießen, die nach den Kreismeisterschaften bereits auf Landesebene enden. Bei den Seniorinnen hat Ellen Engel von der Ahrensböker Gill große Chancen, sie erwies sich mit glatten 292 Ringen als treffsicherste Schützin aller Altersklassen.

Bei den Männern lag das Team der Schwartauer SG mit 849:842 vor dem SV Malente, in der Einzelwertung aber schnappten sich Bernd Hamdorf mit 288 Ringen, Werner Walter mit 285 und Bernhard Jürgensen mit 276 Ringen die drei Medaillen. Hinter Ellen Engel ging Silber für 290 Ringe an Eva Kalkenings von der Schwartauer SG, Bronze erhielt Petria Petzold mit 287 Zählern.

Die Seniorinnen der Altersklasse B (66 bis 71 Jahre) im Großenbroder Team mit Meisterin Christel Gülck mit 289, Jutta Holst mit 280 Ringen und Lore Bausch verwiesen Großenbrode II mit 843:834 Ringen und die Schwartauer SG auf die Plätze. Der Schwartauer Horst Nehmert sicherte sich mit 284 Zählern den Titel vor seinem Mannschaftskameraden Eberhard Oellrich mit 278 und Wolfgang Wagner für die Großenbroder Schützen mit 275 Ringen.

Auch hier belegten die Großenbroderinnen Christel Gülck mit 289, Jutta Holst mit 280 und Lore Bausch mit 274) Ringen die ersten Ränge. Nach dem Sieg mit dem Luftgewehr verbuchte auch der 74 Jahre alte Malenter Hans-Jürgen Machalke mit 283 Ringen Gold vor den mit 280 ringgleichen Manfred Vogel (73), Eutiner Sportschützen, sowie Helmut Dost (79) vom SV Großenbrode in der Seniorenklasse C (über 72). Ohne Konkurrentinnen war die Großenbroderin Edith Held, die auf 267 Zähler kam.

Ein kleines Grüppchen wetteiferte in der Disziplin Kleinkaliber-Auflage mit Zielfernrohr. Die drei Starter des SB Glasau-Sarau teilten sich die Medaillen durch Klaus Müller mit 291 Ringen, Edgar Dünnfründt mit 285 sowie Andreas Sanmann mit 284 Ringen auf. Das Kreismeisterteam will auch auf Landesebene eine gute Rolle spielen. Bei den Senioren B schoss Eberhard Oellrich von der Schwartauer SG ohne Gegner 271 Ringe, bei den Seniorinnen B lagen wie erwartet die beiden Großenbroderinnen Christel Gülck mit 287 und Lore Bausch mit 281 Ringen vorn.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Mär.2015 | 11:12 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen